Sankt Vincenzstift, Rüdesheim am Rhein

Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Schule mit den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung und Abteilung für körperliche und motorische Entwicklung

Die Schule mit den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung und Abteilung für körperliche und motorische Entwicklung richtet ihre pädagogische Arbeit an den "Richtlinien für den Unterricht in der Schule für Praktisch Bildbare" des Hessischen Kultusministeriums aus.

 

Die Schule wird von Kindern und Jugendlichen besucht, die entweder im Sankt Vincenzstift oder in der Region leben.

Konzept

Pädagogischer Auftrag der Schule ist es, Kindern und Jugendlichen mit einer geistigen Behinderung das Lernen und die soziale Eingliederung in allen Lebensbereichen zu ermöglichen. Der Unterricht wird in allen Stufen als Fach übergreifender Gesamtunterricht erteilt. Zusätzlich werden fachorientierte Lehrgänge angeboten.

 

Das Spektrum reicht von Schülerinnen und Schülern, deren Leistungsvermögen die Vermittlung von Kulturtechniken in den Mittelpunkt rückt, bis hin zu Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Schwerstmehrfachbehinderungen, deren sonderpädagogischer Förderbedarf im Bereich der basalen Wahrnehmungs- und Bewegungsförderung sowie in der Pflege liegt.

 

Zur Erfüllung ihre pädagogischen Auftrags setzt die Schule auf eine intensive Zusammenarbeit mit dem Elternhaus sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Wohngruppen und den Fachdiensten des Sankt Vincenzstiftes.

Unterricht

Insgesamt können die Schülerinnen und Schüler insgesamt 14 Jahre lang an der Schule mit den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung und Abteilung für körperliche und motorische Entwicklung unterrichtet werden. Nach dem Hessischen Schulgesetz ist die Schule in vier Stufen gegliedert:

  • Grundstufe
  • Mittelstufe
  • Hauptstufe
  • Werkstufe

Am Nachmittag wird zudem eine pädagogische Betreuung im Sinne einer Ganztagsschule angeboten.

 

Eine enge Kooperation mit der Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen erleichtert den leistungsstarken Schülerinnen und Schülern gegebenenfalls einen Schulwechsel.

Ansprechpartner